Nachschau Webinar „Recht in der IT“

Das Webinar "Recht in der IT" am 12.10.2021 behandelte drei wesentliche Themenfelder, mit denen IT-Dienstleister im Alltag regelmäßig konfrontiert sind. Neben praktischen Beispielen zur Differenzierung von Arbeits- und Werkverträgen, sowie IT-bezogenen Datenschutzfragen behandelte das Webinar konkrete Themen und Fälle des Lizenz-, Urheber- und Haftungsrechts. 

Ausgewählte Fragestellungen, die beispielsweise behandelt wurden:

  • Ich entwickle für einen Kunden eine Software und bin über Monate nur für diesen einen Kunden tätig – ich habe zwar den Gewerbeschein, könnte die ÖGK mich dennoch als Dienstnehmer werten?
  • Was kann ich tun, um zu verhindern, dass die wirtschaftliche Abhängigkeit zu einem Kunden mich aus der Selbstständigkeit in die Unselbstständigkeit drängt und ich in der Folge den Kunden verliere?
  • Ich bin dabei, eine Software basierend auf einer Cloudlösung zu entwickeln, diese liegt nicht innerhalb der EU. Wann geht das, wann nicht?
  • Im Zuge eines Löschbegehrens wird festgestellt, dass das Design der Software eine völlige Löschung der Daten nicht zulässt. Wer ist dafür verantwortlich, dies zu reparieren?
  • Wem gehört der Quellcode einer Software?
  • Wie schütze ich meinen Quellcode als geistiges Eigentum?
  • Welche Nutzungsrechte an einer speziell für einen Kunden entwickelten Software habe ich bzw. worauf muss ich beim Vertrag achten?

 

Unsere Themenexperten:

 
 

Zur Nachschau:

Teil 1 - Arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen

YouTube

Mit Aktivierung stimme ich zu, dass meine Daten an YouTube (Google Inc) außerhalb des EWR in die USA übermittelt werden. Es werden Cookies gesetzt, in denen Ihre personenbezogenen Daten (IP-Adresse, Browser Attributes) bis zu einem Jahr verarbeitet werden können. YouTube verarbeitet Daten auch für eigene Marketingzwecke. Ohne dies ist eine Verwendung des Inhalts nicht möglich. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Video laden

 

Teil 2 - Datenschutzrechtliche Fragestellungen

YouTube

Mit Aktivierung stimme ich zu, dass meine Daten an YouTube (Google Inc) außerhalb des EWR in die USA übermittelt werden. Es werden Cookies gesetzt, in denen Ihre personenbezogenen Daten (IP-Adresse, Browser Attributes) bis zu einem Jahr verarbeitet werden können. YouTube verarbeitet Daten auch für eigene Marketingzwecke. Ohne dies ist eine Verwendung des Inhalts nicht möglich. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Video laden

 

Teil 3 - Vertragsrechtliche Fragestellungen

YouTube

Mit Aktivierung stimme ich zu, dass meine Daten an YouTube (Google Inc) außerhalb des EWR in die USA übermittelt werden. Es werden Cookies gesetzt, in denen Ihre personenbezogenen Daten (IP-Adresse, Browser Attributes) bis zu einem Jahr verarbeitet werden können. YouTube verarbeitet Daten auch für eigene Marketingzwecke. Ohne dies ist eine Verwendung des Inhalts nicht möglich. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Video laden