NACHLESE zum Trendit Kongress

 

Am 17. Oktober ging es um die sieben Schritte zum digitalen Erfolg.

Digitalisierung ist ein anspruchsvoller Weg. Zwischen Umbruch und Aufbruch geht es darum, die richtigen Schritte zu setzen - ob auf ganz neuen oder schon befestigten Wegen.
Es wurden die sieben Schritte der Trendit Roadmap vorgestellt, wissenschaffende Forscherinnen und wertschöpfende Unternehmer stellten ihre aktuellen Schwerpunkte vor (AIT Austrian Institute of Technology, WKO, Joanneum Research, campus02) und ein Streifzug durch digitale Projekt-Beispiele rundete das Programm ab.

 

 
 

Präsentationen als PDF zum Downloaden

BUILDING BRIDGES  Präsentation von Ivan GOJMERAC, AIT Austrian Institute of Technology

TRENDIT ROADMAP Präsentation von Christian RUPP, WKO

Buch-Bestellung ERZBERG-PRINZIPIEN bei Mitautor Helmut BRÜCKLER, Arbeitskreis Styria Strat

MIT SICHERHEIT Präsentation von Dominic NEUMANN, Fachgruppe UBIT

#MOCHS ANFOCH Präsentation von Hans LERCHER, campus02 Studiengang Innovationsmanagement

Buch-Download BIP PICTURE, das Grazer Innovationsmodell

Wir müssen Brücken schlagen zwischen der heutigen Technologie und der Anwendung von morgen.

 

Ivan Gojmerac - AIT Austrian Institute of Technology

Eine besondere Herausforderung der Digitalisierung liegt in der kreativen Anwendung neuester Technologien, die es ermöglichen, die Wertschöpfung von Unternehmen signifikant zu steigern. Das AIT gibt einen Einblick in aktuelle Entwicklungen, stellt Beispiele seiner erfolgreichen Digitalisierungsprojekte vor und präsentiert einen Ausblick auf die künftigen Innovationen in diesem Bereich.

Das AIT Austrian Institute of Technology ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Mit seinen acht Centern versteht sich das AIT als hochspezialisierter Forschungs- und Entwicklungspartner für die Industrie, der sich mit den zentralen Infrastrukturthemen der Zukunft beschäftigt.

Nach seinem Studium an der Universität Zagreb und der Promotion an der TU Wien wurde Ivan Gojmerac für seine Dissertation mit dem GIT-Preis des OVE ausgezeichnet. 2014 wechselte er zum AIT, wo er als Senior Scientist am Center for Digital Safety and Security mehrere österreichische Forschungsprojekte koordiniert und an zahlreichen europäischen Forschungsprojekten beteiligt war. Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Verwertung von Forschungsergebnissen mit nationalen und internationalen Unternehmenspartnern.

Nutzen Sie Ressourcen innerhalb und außerhalb des Betriebes neu wie zum Beispiel das Casino Venedig am Flughafen Marco Polo. 

Harald Mayer, Joanneum Research www.joanneum.at

Patrick Ratheiser, Infonova und Left Shift One

Markus Schriebl, Tagnology GmbH, www.tagnology.com

Priya Abraham, Avanade und cyberconnecting

 

Wir bedanken uns bei allen Expertinnen und Experten für die Beiträge und freuen uns auf den Trendit 2018. 

17. Oktober 2018

10 bis 17 Uhr
Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark

Weitere Beiträge